Das iPad als abwechslungsreiches Werkzeug bei Spendenprojekten

Ein Afrika-Abend bietet sich besonders gut an, um Eltern einzuladen und somit ein von Schülern erarbeitetes Spendenprojekt zu präsentieren. Man kann sich dabei auf ein Land spezialisieren. Wir veranstalteten im Dezember 2012 ein Bildungsprojekt zu Ghana. Das iPad war dabei ständiger Begleiter und wichtiges Werkzeug der Schüler. Eine Gruppe führte ein Interview mit einer Dame aus Ghana und nahm es gleichzeitig mit der Kamerafunktion des iPads auf. Diese Aufnahme kann mit iMovie unmittelbar geschnitten werden.  Die nächsten beiden Teams stellten das Land und das Projekt an sich mithilfe von Keynote vor. Eine weitere Gruppe kochte ein ghanaisches Gericht zusammen mit der Hauswirtschaftslehrerin, auch diese Tätigkeit wurde mithilfe gezielter Fotos (Kamerafunktion) und der  App Keynote anschaulich dokumentiert und am Projektabend als appetitanregende Überleitung zum Essensbuffet verwendet.  So führten die Schüler mithilfe des iPads abwechslungsreich durch den Abend. Zudem gestalteten die Jugendlichen anhand der App Notability kreative Rezepte zu den Speisen des Projektabends, diese wurden ausgedruckt und anschließend von den Besuchern gerne mit nach Hause genommen.

Autorin: R. Wegmann

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erdkunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s