Wiesenpflanzen – iBook-Erstellung in Klasse 5

Am Ende der 5. Klasse sammle ich jedes Jahr häufig vorkommende Wiesenpflanzen und die Schüler bestimmen sie. Die wenigsten Schüler kennen den Namen einer der Wiesenpflanzen schon vorher. Leider merken sie sich auch nur sehr kurz. Daher habe ich sie schon oft ein Herbarium anlegen lassen. Dabei gab es aber häufig Probleme mit dem Trocknen der Blumen und/oder der Gestaltung der Infoseiten. Nun wollte ich mal etwas anderes ausprobieren:

Bisher hatte ich zwar in einer ipad-Klasse unserer Schule unterrichtet, aber noch nicht den ipad-Koffer mit 16 ipads verwendet. Ich war zugegebenermaßen etwas aufgeregt, ob zwei fünfte Klassen fähig sind, damit selbständig zu arbeiten und am Ende ein gelungenes Wiesenpflanzenbestimmungsbuch dabei entsteht. Ich stellte mich daher erstmal auf Stress ein. Mit der App Book Creator, die mir in einem Schilf-Workshop vorgestellt worden war, erstellte ich die Vorlage (siehe Foto).

Vorlage iBookDie Schüler bekamen mehrere Aufgaben: Wiesenpflanze fotografieren und bestimmen, Informationen aus einem Bestimmungsbuch zusammenfassen und einen Link zu einem Video oder einer Informationsseite aus dem Internet einzufügen.

Innerhalb der ersten zwanzig Minuten stellte ich erfreut fest, dass ich mir völlig umsonst Sorgen gemacht hatte.

Erstellung iBook 1Die Schüler waren begeistert, dass sie mit den ipads arbeiten durften und stürzten sich mit Feuereifer in die Erstellung ihrer Seiten.

Erstellung iBook 2Ich zeigte ihnen die einzelnen Schritte über den Beamer, denen sie ohne Probleme nachfolgen konnten und danach arbeiteten sie größtenteils selbständig. Natürlich gab es zwischendurch Fragen, die ich beim Durchgehen beantwortete. Begeistert hat mich vor allem, dass die Schüler völlig selbstverständlich ihren Mitschülern halfen, weil sie so stolz waren, dass sie ihr Wissen über die Handhabung weitergeben konnten. Ich hatte ja gehofft, dass es meine neue Unterrichtsidee ein Erfolg wird, aber dass die Schüler und ich so einen Spaß dabei haben und das Ganze so entspannt abläuft, hatte ich nicht erwartet. Abschließend habe ich die zehn besten Doppelseiten ausgewählt und sie zu einem iBook zusammengefügt. Das Ergebnis von drei Schulstunden (Ausschnitte siehe Fotos) kann sich wirklich sehen lassen und wird demnächst auf unserer Schulhomepage zu finden sein.

iBook Beispiel 1 iBook Beispiel 2 iBook Beispiel 3iBook Beispiel 4Ich werde diese App auf jeden Fall noch häufiger verwenden und auch den ipad-Koffer häufiger im nächsten Schuljahr nutzen.

Autorin: K. Beerbaum

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Biologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s