Crazy 2.0 – Klasse 8c schreibt Fortsetzung des Erfolgsromans

Ein Neoklassiker unter den Schullektüren für die achte Klasse ist der Roman Crazy von Benjamin Lebert. Auch die Klasse 8c las dieses Buch im Zeitraum vor dem Zwischenzeugnis. Einer der Arbeitsaufträge lautete, sich vorzustellen, wie es wäre, wenn der Hauptdarsteller, der am Ende des Buches die Schule verlässt, nun in ihre Klasse käme. Dies sollte das erste Kapitel eines neuen, zweiten Bandes werden. Nachdem alle Schüler in Teamarbeit verschiedene Entwürfe für dieses erste Kapitel geschrieben haben, wollte die Klasse selbst plötzlich ein ganzes Buch schreiben, was alles mit Benjamin an der RSG passieren könnte. In nur einer Schulstunde wurden Ideen entwickelt, Dreierteams ausgelost und losgelegt. Der größte Teil der Texte entstand dann zuhause. Und hier ist das Ergebnis:

Bildschirmfoto 2015-02-28 um 16.41.18

Das Buch als pdf: crazy 2

Erstellt wurde das Buch in Teamarbeit mit der App Quip. Mit ihr kann man kollaborativ an Texten arbeiten, also auch von zuhause aus gemeinsam. Als Lehrer hat das den großen Vorteil, dass ich als Mitglied jeder Arbeitsgruppe an jedem beliebigen Gerät mitverfolgen kann, wie die Schüler arbeiten und was jeder beiträgt. Auch kann ich selbst das Dokument ändern oder über die Chatfunktion Tipps geben. Hier ein Blick auf das Dokument in der Entstehung (bei genauer Betrachtung fällt auf, dass Schüler zu seltsamen Zeiten Hausaufgaben machen 🙂 )

Bildschirmfoto 2015-02-28 um 15.19.10

 

Autor: Peter Eckert

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Apps, Deutsch, Unterrichtsideen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s